Selbstgesteuertes Lernen

Tim Mayer

Selbstgesteuertes Lernen

Das selbstgesteuerte Lernen ist eine Methode des Lernens, bei der Lernende die Kontrolle und Verantwortung über den Lernprozess übernehmen. Im Gegensatz zum traditionellen Lehrer-zentrierten Unterricht, bei dem der Lehrende den Inhalt und das Tempo bestimmt, können Lernende beim selbstgesteuerten Lernen ihren eigenen Lernweg bestimmen. Dadurch wird das Lernen auf individuelle Bedürfnisse und Interessen angepasst und ermöglicht eine aktivere Beteiligung der Lernenden.

Merkmale des selbstgesteuerten Lernens

Beim selbstgesteuerten Lernen gibt es mehrere Merkmale, die diese Lernmethode von anderen unterscheidet:

  • Autonomie: Lernende haben die Freiheit, ihren eigenen Lernweg zu bestimmen und entscheiden selbstständig, was, wann und wie sie lernen möchten.
  • Eigenverantwortung: Lernende übernehmen die Verantwortung für ihren Lernerfolg und setzen sich individuelle Ziele. Sie sind aktiv am Lernprozess beteiligt und reflektieren ihre Fortschritte.
  • Flexibilität: Selbstgesteuertes Lernen ermöglicht eine flexible Zeiteinteilung und Lernorte. Lernende können ihren Lernprozess an ihre persönlichen Bedürfnisse und Lebensumstände anpassen.
  • Kooperation: Obwohl das Lernen selbstgesteuert ist, wird die Zusammenarbeit mit anderen Lernenden und Experten gefördert. Lernende können voneinander lernen und sich gegenseitig unterstützen.

Vorteile des selbstgesteuerten Lernens

Das selbstgesteuerte Lernen bietet viele Vorteile für Lernende:

  • Individuelles Tempo: Lernende können in ihrem eigenen Tempo lernen und sich so viel Zeit nehmen, wie sie benötigen, um die Inhalte zu verstehen.
  • Persönliche Interessen: Durch die Wahl der Lerninhalte können Lernende ihre persönlichen Interessen und Stärken weiterentwickeln.
  • Selbstmotivation: Lernende sind selbstmotiviert, da sie die Kontrolle über ihren eigenen Lernprozess haben und ihre Fortschritte aktiv verfolgen können.
  • Kritische Denkfähigkeiten: Selbstgesteuertes Lernen fördert die kritischen Denkfähigkeiten, da Lernende ihre eigenen Fragen stellen und Lösungen finden müssen.
  • Lebenslanges Lernen: Das selbstgesteuerte Lernen befähigt Lernende dazu, auch nach der formalen Bildung weiterhin zu lernen und sich stetig weiterzuentwickeln.
Vielleicht auch interessant?  Adaptive Lernsysteme

Tipps für erfolgreiches selbstgesteuertes Lernen

Um selbstgesteuertes Lernen erfolgreich umzusetzen, können folgende Tipps hilfreich sein:

  • Ziele setzen: Definieren Sie klare Lernziele und überlegen Sie, wie Sie diese erreichen können.
  • Planen: Erstellen Sie einen Lernplan und organisieren Sie Ihre Lernzeit effektiv, um den Überblick zu behalten.
  • Reflektieren: Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um Ihre Fortschritte zu reflektieren und zu überprüfen, ob Sie Ihre Ziele erreicht haben.
  • Informationsquellen nutzen: Nutzen Sie verschiedene Informationsquellen wie Bücher, Internet, Videos, um an Informationen zu gelangen.
  • Kontakte knüpfen: Suchen Sie nach anderen Lernenden, Experten oder Lerngruppen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen.
  • Freiräume schaffen: Schaffen Sie eine lernförderliche Umgebung ohne Ablenkungen, um sich voll und ganz auf das Lernen konzentrieren zu können.

Fazit

Das selbstgesteuerte Lernen bietet Lernenden die Möglichkeit, ihren eigenen Lernweg zu bestimmen und individuell auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Durch die Übernahme von Verantwortung und die aktive Beteiligung am Lernprozess können Lernende ihre Lernziele erfolgreich erreichen und lebenslanges Lernen fördern. Mit den richtigen Tipps und Techniken kann selbstgesteuertes Lernen effektiv und erfolgreich umgesetzt werden.

Vielleicht auch interessant?  Lernjournal und Reflexionspraxis
Tim Mayer
Letzte Artikel von Tim Mayer (Alle anzeigen)